30 Tage Geld-zurück-GarantieVersand aus Deutschland & der SchweizTrusted Shop zertifiziertSicherheit durch Trusted Shops


Sie haben noch Fragen?

E-Mail: info@laulas.com

Wir beantworten Ihre Fragen sehr gerne und freuen uns über Ihre Anregungen, welche uns helfen noch besser zu werden.


30 Tage Geld zurück GarantieTrusted Shop zertifiziertSwss Fabrics

Schwitzen

Schwitzen ist lebenswichtig, aber wenn es zuviel wird mit dem Achselschweiss...

Die einen schwitzen mehr, die anderen weniger. Und dies unabhängig von Alter, Geschlecht oder Gewicht.
Für die, die sehr viel schwitzen, stellen wir auf diesen Seiten unsere Erfahrungen mit Achselschweiss, unsere Sorgen im Alltag und unsere Lösung vor.

Spezialist für Hyperhidrose = krankhaftes Schwitzen Die Hyperhidrosis ist für den Betroffenen keineswegs nur ein kosmetisches Problem, sondern auch mit schweren beruflichen, gesundheitlichen und psychosozialen Belastungen verbunden.

Prof. Dr. med. Dr. h.c. mult. T. Ruzicka
Direktor Klinik und Poliklinik für Dermatologie und Allergologie der Ludwig-Maximilians-Universität München

Hyperhidrose - was ist das?

Hyperhidrose (griech. ὑπέρ (hypér) „noch mehr, über… und ἱδρώς (hidrós) „Schweiss“) ist eine Krankheit, die sich durch eine übermässige Schweissproduktion auszeichnet. Man schätzt, dass ca. 1-2 % der Menschen in Europa unter diesem Krankheitsbild leiden. Um mit dem krankhaften Schwitzen umzugehen, gibt es vielfältige Möglichkeiten. Bei der Hyperhidrose produziert der Betroffene unkontrollierbare Mengen an Schweiss. Dabei sind Außentemperaturen sowie Jahreszeiten vollkommen unerheblich.
Die Verteilung der Hyperhidrose auf die verschiedenen Körperpartien lässt sich wie folgt beziffern:

 

  • ca. 40% der Betroffenen leiden unter übermässigem Achselschweiss
  • ca. 10% der Betroffenen leiden unter übermässigem Schweiss am Kopf und/oder anderen Körperpartien
  • ca. 60% der Betroffenen leiden unter „Schweisshänden“ oder „Schweissfüssen

 

Es ist eine subjektive Einschätzung, wie viel Schweissproduktion der Einzelne für übermässig oder normal hält. Daher gibt es recht einfache Richtlinien, die bei der Einstufung einer möglichen Hyperhidrose helfen können.

Schweregrad der HyperhidroseSymptome der Hyperhidrose
I - Leichte HyperhidroseAchsel + Hände/Füsse: deutliche, vermehrte Hautfeuchte
Achsel: Schweissflecken mit 5–10 cm Durchmesser
II - Mäßig starke HyperhidroseAchsel + Hände/Füsse: es bilden sich Schweissperlen
Achsel: Schweissflecken mit 10–20 cm Durchmesser
Hände/Füsse: Schwitzen auf Handflächen oder Fußsohlen ist begrenzt
III - Starke HyperhidroseAchsel + Hände/Füsse: Der Schweiss tropft ab
Achsel: Schweissflecken mit mehr als 20 cm Durchmesser
Hände/Füsse: Schwitzen auch an Rückseiten der Finger und Zehen sowie am seitlichen Rand von Hand und Fuss

Weitere Informationen und Hilfestellungen kann Ihnen nur ein Arzt geben. Hier können nur allgemeine Informationen und eigene Erfahrungen eines Betroffenen geschildert werden. Ich habe zwar einen Weg gefunden, wie man mit übermässigem Achselschweiss gut leben kann, aber ein Arzt bin ich nicht. Andere oder ergänzende Hilfen gegen Schwitzen finden Sie auf den nächsten Seiten.